Unsere Angebote
  • Firmenumzüge
  • Privatumzüge
  • Umzugsangebote
  • Umzugshelfer
  • Umzugskostenpauschale
  • Umzugsvergleich
  • Umzugskostenrechner

Umzugsratgeber

Umzugskostenpauschale bei Kaiser Umzüge

Sie suchen nach einer Möglichkeit, wie Sie Ihre Umzugskosten auf einen kleinstmöglichen Betrag reduzieren können? Da gibt es eben die Möglichkeit, sich vom Staat helfen zu lassen. Dafür gibt es eine Umzugskostenpauschale, die in etwa Ihre gesamten Kosten decken sollte. Vorausgesetzt, es handelt sich bei Ihrem Umzug um einen Vorhaben, das aus dienstlichen Gründen stattfindet. Dies ist also der Fall, wenn Sie eine Beförderung bekommen haben oder etwas ganz neues gefunden haben, was einen Umzug voraussetzt. In dem Sinne muss der Umzug bewirken, dass Sie Ihrem neuen Arbeitsplatz so viel näher sind, dass sich Ihr täglicher Arbeitsweg um mindestens eine Stunde verkürzt. Das schließt den Hin- und Rückweg mit ein. Mit der Pauschale vom Staat können Sie alle Kosten begleichen, die mit dem Transport Ihrer Möbel und aller anderen Gegenstände anfallen.

Umzug-Ratgeber zum Begriff: Umzugskostenpauschale

Ebenso bezahlen Sie damit alle Fahrtkosten, die mit dem Umzug zu tun haben. Außerdem hilft Ihnen die Umzugskostenpauschale bei der Bezahlung von doppelten Mieten, die anstehen, wenn nicht früh genug ein Nachmieter gefunden werden konnte, alle Maklerkosten, wenn Sie wünschen, sich von einem helfen zu lassen. Hinzu kommen auch die Kosten, die anfallen, wenn eines Ihrer Kinder, oder mehrere, Nachhilfeunterricht brauchen, weil Sie nicht in der neuen Schule hinterher kommen. Auch diese Kosten sollen mit der Pauschale beglichen werden. Natürlich müssen Sie über alle Ihre Ausgaben Buch führen. Die Zahlungen führen Sie am besten per Überweisung durch, denn über die Bankbelege kann das Finanzamt die Zahlungen, die mithilfe der Umzugskostenpauschale ausgeführt wurden, nachvollziehen.