Beifracht bei Kaiser Umzüge

Die Mitnahme von Beifracht ist für viele Transportunternehmen eine günstige Möglichkeit, die Lastwagen voll auszulasten und Transportkosten zu minimieren. Wer eine Beifrachtmöglichkeit sucht, wird am besten in den Kleinanzeigenblättern oder im Internet fündig. Hier bieten Speditionsunternehmen oder Umzugsfirmen ihre freien Kapazitäten an. Auch jemand, der selbst umzieht, und weiß, dass er noch einige Raummeter frei hat, kann hier sich um eine Beifracht bewerben. Kleine Unternehmen nutzen oft auch die Beifracht, um ihre Produkte bundesweit zu vertreiben. Beispielsweise senden Winzer ihre Kisten mit Wein mit LKW, die die verschiedensten Orte im Bundesgebiet anfahren. Am Zielort angekommen, werden die Weine bei der Spedition gelagert und der Kunde des Winzers kann diese dort abholen. Solcher Art Beifracht lohnt sich für den Versender und den Empfänger finanziell, auch die Umwelt wird geschont.

Umzug-Ratgeber zum Begriff: Beifracht

Auch bei der Aufgabe von Beifracht ist einiges zu beachten. So muss geklärt werden, ob und wie hoch diese bei Fracht versichert ist. Das bespricht man am besten mit dem Spediteur. Des weiteren muss der Lkw-Fahrer beim Beladen der bei Fracht bedenken, welche Fracht zuerst ausgeladen werden muss. Auch darf die zulässige Beladung des Lkws nicht überschritten werden. Ein weiteres Problem kann die Be- und Entladung der Beiladung sein. Am Ort der Aufgabe der Beiladung kann der Versender diese auf den LKW laden. Am Zielort jedoch muss entsprechendes Personal des Versenders zur Verfügung stehen, um die Beiladung entgegenzunehmen, denn der Lkw-Fahrer wird sich darum nicht kümmern können. Auch ist zu klären, dass der Lkw den genauen Zielort, die Adresse, der Beiladung überhaupt einfährt. Übrigens gibt es auch die Möglichkeit in Grossstädten, Beiladungen innerhalb der Stadt zu versenden. Viele Unternehmen für Kleintransporter annoncieren freie Kapazitäten im Internet und in Anzeigenblättern für Beiladungen in der Stadt. So kann selbst bei einem Umzug innerhalb einer Stadt durch Beiladung gespart werden. Durch entsprechende Organisation können so auch die Umzugshelfer koordiniert werden.